Internes Bestell- & Informationssystem - IBIS

Ibis_logo_Klein

Das Interne Bestell- & Informationssystem deckt die Bereiche von A wie Arzneimittelverwaltung über K wie Küchensteuerung bis Z wie Zählerverwaltung für den Einsatz in sozialen Einrichtungen ab.

Regiezentrum

Im Einzelnen sind das für die Bereiche der Wohngruppen unter anderem die:

  • Essenbestellungen
  • tägl. u. wöchentliche Lebensmittelbestellungen
  • Getränkebestellungen
  • Abwesenheitsmeldungen
  • Interne Umzüge
  • Monatsspiegel
  • Budgetierung und Statistik

Folgende Maske zeigt die Essenbestellung einer Wohngruppe:

EB WG

Für den Bereich der Arbeitsgruppen sind das im Einzelnen zum Beispiel:

  • Essenbestellungen
  • Urlaubsverwaltung und Statistik
  • Praktika
  • Abwesenheitsmeldungen
  • Wechsel zwischen den Arbeitsgruppen
  • Monatsspiegel
  • Verwaltung von Dienstbefreiungen, Fortbildungen
AG

Bei Genehmigung des Urlaubsantrages kann ein Dokument erstellt werden, damit der Beschäftigte "etwas in der Hand" hat. Auf den Programmablauf hat dieser Schritt jedoch keinen Einfluss.

Die Urlaubsübersicht lässt sich jederzeit auch grafisch anschauen und natürlich auch ausdrucken.

Urlaub

Küchensteuerung

Die Küchenverwaltung übernimmt vor allem die Steuerungsaufgaben für die Wohn- und Arbeitsgruppen sowie für die Speisesäle und Kioske. So werden u.a. Erfassungs-Endezeiten hinterlegt, bis zu denen Essen- und Lebensmittelbestellungen beendet sein müssen, um einen entsprechenden Vorlauf zu realisieren.

Die folgende Maske zeigt einen Überblick über die Gesamtfunktionalität innerhalb der Küchensteuerung. In der Mitte wird die Maske zur Eingabe der Erfassungs-Endezeiten für die tägliche Lebensmittelbestellung der Wohngruppen gezeigt.

Kueche

Warenkörbe zuordnen

Die Erstellung von Warenkörben basiert auf den Artikeln des Zentraleinkaufs. Diese werden zu "Musterlisten" oder "Daueraufträgen" zusammengefasst. Daueraufträge kann man taggenau steuern oder je nach Bedarf eine Frequenz (täglich, 2wöchentlich, monatlich) festlegen.

Warenkorb

Statistiken

Auch die Darstellung des Lebensmittelverbrauches in der Gesamtübersicht oder aufgeschlüsselt nach Wohngruppen erfolgt auf Knopfdruck.

LM Verbrauch

Rezepturen- und Menüverwaltung

Rezepturenverwaltung

Innerhalb der Rezepturen - und Menüverwaltung werden alle Zutaten, Betriebsmittel etc. verwaltet.Sie fließen dann in eine Gesamtrezeptur ein. Diese Rezepturen werden in einem oder in mehreren Speiseplänen zusammengefaßt. Mit der Übernahme der Bestellungen erhalten Sie einen kompletten Dispo, aus dem man genau ersehen kann, wieviele Portionen benötigt werden und wieviel kg/l/Stck. etc. man von jeder Zutat an diesem Tag benötigt. Hinein fließen hierbei auch Angaben von mehr / weniger oder, auch von den Diäten, von denen einzelne Bestandteile aus der normalkost geschöpft werden können. Weitere Informationen oder eine Evaluierungsversion senden wir Ihnen gerne zu.

Integrierte Arzneimittelverwaltung

Arzenei

Innerhalb der Arzneimittelausgabe werden alle relevanten medizinischen Daten der Bewohner gepflegt. In diesem Modul erhalten Sie Informationen über:

  • den internen Arzneimittelstamm
  • Lagerhaltung
  • Medikation
  • Inventuren
  • Therapielisten
  • die automatische Anbindung der Liefer-Apotheke
  • Elektronische Rezeptübermittlung
  • Automatische Bestellungen beim Lieferanten
  • Intergration des ifap praxisCENTER® 3

Integrierte Kfz.-Verwaltung & - Ausleihe

In diesem Modul werden alle Fahrzeuge des Fuhrparks erfasst und verwaltet.Um eine effektive Auslastung des Fuhrparks zu erreichen, ist es möglich, die zur Verfügung stehenden Fahrzeuge als Verleihfahrzeuge zu kennzeichnen. Damit ist jeder Mitarbeiter mit einer Fahrerlaubnis der sozialen Einrichtung berechtigt, eine Kfz-Ausleihe vorzunehmen.

Einen kurzen Programmüberblick erhalten Sie auch auf unserer Web-Seite unter: www.data-project.eu/ibis-infos.

Home